Datenschutz
Datenschutzerklärung
Datenschutz und Datensicherheit für die Kunden und Partner der Westdeutschen Studiengruppe wie auch von Interessenten und Nutzern unseres Webauftrittes haben für unsere Geschäftsleitung einen hohen Stellenwert. Transparenz bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wie auch der Schutz Ihrer Daten sind uns daher besonders wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, wie bei der Nutzung unserer Internetseiten Daten zu Ihrer Person erhoben und verarbeitet.

Verantwortlich für die Bearbeitung
Westdeutsche Studiengruppe
Michael Städele
Geschäftsführer / General Manager
Wallstraße 10
41061 Mönchengladbach
Germany

FON + 49 (0) 2161. 5 66 23-0


Datenschutzbeauftragter
Marc Brooks
Rheinsichtweg 8
8274 Tägerwilen
Schweiz
datenschutz@wsg-online.com

Was sind personenbezogene Daten?
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Entscheidend ist also, ob durch die erhobenen Daten ein Bezug zu Personen hergestellt werden kann. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefon­nummer, Mailadresse. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden - wie z.B. favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite - sind keine personenbezogenen Daten.

Wie erheben oder verarbeiten wir Daten zu Ihrer Person?
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, machen Sie keine Angaben zu Ihrer Person. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihres Besuchs unseres Internetauftritts freiwillig mitteilen.

Wie nutzen wir Daten zu Ihrer Person, wie geben wir sie weiter?
Wenn Sie uns Nachrichten zuschicken, werden Ihre persönlichen Daten nur insoweit gesammelt, als es für eine Antwort erforderlich ist. Die E-Mail wird unverschlüsselt übermittelt. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Daten verwenden wir ausschließlich zum Zweck der technischen Administration der Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, also in der Regel zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Nur soweit Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben bzw. wenn Sie - soweit gesetzliche Regelungen dies vorsehen - keinen Widerspruch eingelegt haben, nutzen wir diese Daten auch für Umfragen, Informationszwecke und statistische Zwecke. Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke von Vertragsabwicklungen erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Eine erteilte Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden.

Wie lange bleiben Ihre Daten gespeichert?
Grundsätzlich speichern wir alle personenbezogenen Daten von Ihnen solange wie es nötig ist den jeweiligen Zweck zu erfüllen, z.B. bei Anfragen bis zur Erledigung, bei Newslettern bis Sie den Newsletter wieder abbestellen. Ist eine längere Speicherung gesetzlich notwendig, erfolgt die Speicherung in diesem Rahmen. Sollten Sie nicht mehr wünschen, dass wir Ihre Daten nutzen, so kommen wir dieser Bitte natürlich umgehend nach. Sie können dazu Sie jederzeit über die E-Mail wsg@wsg-online.com mit uns in Verbindung treten.

Wann werden Ihre Daten gelöscht?
Wir löschen die personenbezogenen Daten wenn Sie ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn wir die Daten nicht mehr brauchen um den vorgesehenen Zweck zu erfüllen oder wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Was tun wir für die Sicherheit der Verarbeitung?
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie erkennen die verschlüsselte Verbindung daran, an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile und/oder daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Sollten Sie mit unserem Unternehmen über E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mails könnte von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

Einsatz von Cookies
Im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Seiten verwenden wir sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Folgende Cookies werden gesetzt:
Server-Cookies für die Nutzung des Webauftritts: Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht (so genannte „Sitzungs-Cookies“) Google-Cookies im Rahmen von Google Analytics: Gemäß Google-Policy - Siehe http://www.google.com/intl/de/policies/privacy Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Das sind Ihre Datenschutzrechte
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und mögliche Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung (Art. 15 DSGVO) und ggf. ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten Art. 16 DSGVO), Löschung dieser Daten (Art. 17 DSGVO) das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit von Ihnen bereitgestellter Daten nach Art. 20 DSGVO). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus steht Ihnen im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO i.V.m. §19 BDSG). Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, Deutschland, Telefon: +49 211 384240, https://www.ldi.nrw.de/.

Wie Sie gegebene Einwilligungen zur Datenverarbeitung widerrufen können?
In manchen Fällen ist die Verarbeitung ihrer Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Kontakt bei Fragen, Beschwerden, Geltendmachung ihrer Rechte
Sie können sich jederzeit bei Fragen, Beschwerden oder Geltendmachung Ihrer Datenschutzrechte über die E-Mail datenschutz@wsg-online.com mit uns melden.

Newsletter
Sofern Sie ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse und freiwillige Angaben zu Ihrer Person dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang unseres Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die zusätzlichen freiwilligen Angaben zu Ihrer Person dienen lediglich dazu, um den Newsletter zu personalisieren. Am Ende jedes Newsletters findet sich ein Link, über den Sie den Newsletter jederzeit abbestellen können.
 
   
  
 
WSG
WEST GERMAN STUDY GROUP

Wallstraße 10
41061 Mönchengladbach
Germany

FON + 49 (0) 2161. 5 66 23-0
FAX  + 49 (0) 2161. 5 66 23-19

wsg@wsg-online.com
www.wsg-online.com