ICE

PHASE III · PRIMÄRER BRUSTKREBS BEI PATIENTINNEN < 65 JAHRE · GESCHLOSSEN

Die Phase III-Studie der German Breast Group (GBG) untersucht die Wirksamkeit von Ibandronat kombiniert mit Capecitabin bei älteren Patientinnen (>65 Jahre) mit primärem Mammakarzinom. Die Wirksamkeit adjuvanter Behandlungen bei älteren Patientinnen mit primärem Mammakarzinom bleibt bis heute ungeklärt, weil ältere Patientinnen an den meisten klinischen Studien nicht teilnehmen können. Neue verfügbare Substanzen, wie Capecitabin, zeichnen sich durch akzeptable Nebenwirkungen aus und könnten bei älteren Frauen in einer höheren wöchentlichen Dosis Wirkung zeigen. Da eine adjuvante Behandlung bisher noch nicht etabliert ist, gibt es einen Kontrollarm ohne Chemotherapie. Da viele ältere Patientinnen mit Mammakarzinom ein Risiko sowohl für Mammakarzinom-Rezidive als auch für Osteoporose aufweisen, wurde allen Studienteilnehmerinnen die Therapie mit Bisphosphonaten angeboten. Darüber hinaus erhielten alle hormonrezeptorsensitiven Patientinnen eine Behandlung mit einem Aromatasehemmer über 5 Jahre.


Über 1400 Patientinnen wurden in die Studie eingeschlossen. Die Ergebnisse werden 2011 vorliegen.

 
   
  
 
WSG
WOMEN´S HEALTHCARE
STUDY GROUP

Ludwig-Weber-Straße 15b
41061 Mönchengladbach

FON + 49 (0) 2161. 5 66 23-0
FAX  + 49 (0) 2161. 5 66 23-19

wsg@wsg-online.com
www.wsg-online.com